Vergissmeinnicht im Hofgarten

„Vergißmeinnicht“ forderte das Kompetenznetz Demenz und seine Demenzpaten die Besucher des Hofgartens am letzen Samstag auf. Gemeint war – vergesst eure an Demenz erkrankten Verwandten und Bekannten nicht!

 

 

Station: Gedichte, Herr Below            Station: Maiglöckchen, Frau Baur

 

Station: Singen                  Station: Hörsinn: Frau Brenner und Frau Wenzl

 

Bei strahlendem Sonnenschein  mit ca. 300 Gästen boten die Demenzpaten ein Programm für die Sinne und dieses Jahr stand der Hörsinn im Fokus. So konnten die Besucher ausprobieren, wie sich das Gleichgewicht verändert, wenn man nichts mehr hört, ein Mitarbeiter des Hörzentrums Böhler machte einen Schnell-Hörtest und informierte rund um das Hören, während am anderen Ende Töne von Gongs, Klangschalen und Didgeridoos zu hören war. Eine Märchenerzählerin erzählte zwei Märchen der Gebrüder Grimm, eine Demenzpatin wusste allerlei über Maiglöckchen zu berichten und an einer anderen Ecke gab es Texte zum Nachdenken, aber auch zum Lachen, während man sich am Infostand nützliche Tipps und Informationen rund über das Krankheitsbild der Demenz holen konnte.

Am Ende sang man dann sogar noch gemeinsam einige  Lieder, die die jüngeren Besucher nicht mehr kannten, die ältern Besucher dafür umso besser. Und so klang der Tag  im Hofgarten auch noch zweistimmig aus.

 

Es war eine gelungene Veranstaltung und sowohl für die Besucher, als auch für die Veranstalter ein wunderschöner Tag, der nächstes Jahr auf alle Fälle wiederholt werden soll.

 

 

 

 

Datum: 
Samstag, 24 Mai, 2014 - 14:00 bis 18:00

Kategorie: